Ecoflexx

Lösungen

Alles auf einen Blick

CO2-Blitzerfassung

CO2-Fußabdrücke und Emissionen

KI Analyse und Optimierung

ESG Datenmanagement

Nachhaltige Angebote

Datensammlung aus der Lieferkette

Nachhaltige Beschaffung

PCFs und flexible Berichtserstellung

API für Datenaustausch

Nachhaltigkeits-Maßnahmen

Task Management

Gestaltung eigener Lösungen

Ecoflexx Toolbox inklusive Appstore

PCFs für die Fertigung (Projekt)

Catena-X (Projekt)

Von den ersten Excel-Tabellen
bis zum digitalen Sustainability Management Meine Reise im Zeichen der Nachhaltigkeit

Nun bin ich also seit einem halben Jahr bei der E.S., einem der führenden Stahl-Verarbeiter und Automotive-Zulieferer unseres Landes. Als Nachhaltigkeitsexpertin mit der Aufgabe, unser Unternehmen konsequent nachhaltiger zu machen, CO2-Emissionen zu senken, die Umweltauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen zu quantifizieren und systematisch zu reduzieren, die Produktion bei der CO2-sensiblen Fertigung zu unterstützen und schließlich im Einkauf nachhaltige Beschaffung einzuführen. Eine Mammutaufgabe und Herausforderung für mich und mein Team.

An meinem ersten Arbeitstag war ich ziemlich verloren. Ich fand Dutzende verschiedener Excel-Tabellen vor, mit seitenlangen Produkt- und Emissionslisten bis hin zu Emissionsfaktoren, zusammengesucht aus dem Netz, mit zahlreichen komplexen, nicht dokumentierten Verknüpfungen untereinander. Werke meines Vorgängers, der seinerzeit das Unternehmen gerade verlassen hatte. 

Und jetzt sollte ich daraus ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement entwickeln?  Auf zwei Kommastellen genau,  für unsere eigenen Scope 1 und 2 Emissionen und für die Scope 3 Emissionen unserer Lieferanten? Und obendrein nachhaltige Beschaffungsprozesse einführen? Und dabei eine Unmenge von EU-Richtlinien beachten, die ständig an Umfang zunehmen?

Heute habe ich die Nachhaltigkeit in Produktion und Lieferung im Griff. Mit dem Ecoflexx Sustainability Manager. Ein Klick genügt und alle aktuell relevanten CO2-Footprints und Emissionen sind übersichtlich dargestellt. Unsere eigenen und die unserer Lieferanten. 

Mit dem Composer füge ich neue Produkte hinzu, deren Emissionen einfach und vom System geführt erfasst werden, und verknüpfe sie mit bestehenden Daten.

Fehlen Daten aus der Lieferkette, so wird der Lieferant mit einem Klick per Collector kontaktiert, mit der Bitte, seine Daten ganz einfach per Ecoflash zu erfassen und uns digital zuzusenden. 

Sind alle Daten vollständig, starte ich den Reporter und erstelle im Handumdrehen einen Product Carbon Footprint auf der Basis einer mitgelieferten und angepassten Word-Vorlage sowie mit Inhalten aus der Datenbank. Allein einziger PCF hat bei uns früher tausende Euro an Beratungskosten verursacht.

Meine Arbeit hat jetzt Methode und System. 

Mit dem Task Manager aus der Toolbox planen, bearbeiten  und archivieren wir alle Maßnahmen und Aktionen im ESM-Datenmanagement. So sorgen wir nicht nur für gezieltes Vorgehen, sondern auch für die von der EU geforderte Transparenz der Dekarbonisierung. 

Sind alle Daten erfasst, erfolgt die systematische Analyse und Optimierung mit Ecoflexx GPT. Das ist eine spezielle KI, die Daten aus dem Zentralsystem verwendet, um “was wäre wenn” Studien durchzuführen und Ist- und Soll-Daten grafisch darzustellen.

Im aktuell laufenden Projekt wird die Organisation und Durchführung unserer nachhaltigen Beschaffung mit dem neuen Procurement Center zum Kinderspiel werden, bei dem alle Bieter ihre Angebote mit Emissionsdaten und TCOCO2 Kosten digital über den Bid Manager an uns übermitteln.

Für das kommende Jahr stehen dann weitere Projekte auf dem Programm: die Integration von Daten aus unserer Produktion, der Datenaustausch mit Catena-X und die Berücksichtigung weiterer Umweltfaktoren wie “Wasserverbrauch” und “Müllvermeidung”. Vielleicht finde ich bis dahin die passenden Module im Ecoflexx Appstore, vielleicht entwickeln wir auch einiges selbst. 

Mein Fazit: Mit dem Ecoflexx Sustainability Manager ist Nachhaltigkeitsmanagement einfacher und zielführender als jemals zuvor: Ich verfolge sorgfältig geplante Maßnahmen, habe CO2-Emissionen und TCOCO2 fest im Griff, kenne unsere relevanten Emissionen bis in die Tiefe der Lieferkette, nutze KI zur Analyse und Optimierung und bin jederzeit in der Lage, die Lösung flexibel anzupassen und zu erweitern – durch unseren Fachbereich, unsere IT und den Ecoflexx Softwarelieferanten.

Erfahren Sie mehr

Sie sind Sustainability Advisor in einem großen Unternehmen? Oder dessen mittelständischer Zulieferer? Sie sind im Einkauf verantwortlich für nachhaltige Beschaffung? Sie arbeiten für einen Zertifizierer, Prüfdienstleister oder ein Beratungsunternehmen, und sind Experte im Bereich Nachhaltigkeit? Hier ist unser spezielles Angebot für Sie:

Digitalisieren Sie Dekarbonisierung und ESG Datenmanagement für alle relevanten Emissionen der Scopes 1, 3 und 3. Für Ihr Unternehmen und bis hinein in die Tiefe der Lieferketten. Entwickeln Sie effiziente Strategien und Maßnahmen, die Sie und Ihr Team steuern und gezielt umsetzen. In Eigenleistung und perfekt unterstützt durch künstliche Intelligenz. Nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf, verabreden Sie mit uns einen persönlichen Videocall, oder lernen Sie Ecoflexx im kostenlosen Webinar kennen, um Ihre spezifische Nachhaltigkeitslösung mit Ecoflexx zu finden. Wir sind für Sie da.