Ecoflexx

Ecoflexx® Sustainability Manager
KI-optimierte Nachhaltigkeit für Ihre Produkte und Services.
Das universelle Tool für Nachhaltigkeitsverantwortliche, Produkt-Designer, Einkauf, Verkauf und Logistik
in großen und kleinen Unternehmen sowie bei öffentliche Auftraggebern.

Machen Sie Ihre Produkte zum Marktführer – mit nachweisbarer Nachhaltigkeit durch Product Carbon Footprints.
Vergleichen Sie als Einkäufer Produkt-Umwelteigenschaften und CO2-Kosten über den gesamten Lebenszyklus hinweg, auch vor dem Kauf.
Sorgen Sie für optimal nachhaltiges Produkt-Design und ideale, sorgfältig konfektionierte Lieferketten. Erstellen Sie als Verkäufer attraktive nachhaltige Angebote.

Sichern Sie so das nachhaltig Besondere Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Einsatzbereiche Ecoflexx erfasst, verwaltet, optimiert, nutzt und reportet Produkt-Fußabdrücke und Emissionen
in wesentlichen Prozessen der Organisation.

Produktion

Die wichtigsten Aufgaben des Nachhaltigkeitsmanagements in der Produktion sind die Erfassung und Pflege von Product Carbon Footprints der eigenen Herstellung und der gesamten Lieferkette sowie die beständige Optimierung des Portfolios im Hinblick auf möglichst geringe Emissionen und CO2-Kosten.

Einkauf

Nachhaltige Beschaffung bedeutet Berücksichtigung von CO2-Emissionen und -Kosten als KPI additiv zum Kaufpreis. Einheitlich strukturierte Angebote, entsprechendes Bietermanagement und Auswertungsverfahren sind erforderlich.

Vertrieb

Aufgabe des nachhaltigen Vertriebs ist die Erstellung nachhaltiger Angebote orientiert am Lebenszyklus, die sowohl (1) die eigene Produktion inklusive der Lieferketten und Produktionsfolgen als auch im Weiteren die Phasen (2) Transport zum Einsatzort und Errichtung, (3) Betrieb sowie (4) Recycling oder Entsorgung beinhalten.

Logistik

In Zeiten der Globalisierung erstrecken sich Lieferketten weltweit. Transporte über Wasser, Luft, Straße und Schiene sind für einen signifikanten Teil des Produkt-Fußabdrucks und der CO2-Emissionen von der Entstehung bis zum Firmentor und bei der Lieferung zum Einsatzort eines Produktes verantwortlich.

Ökosystem für Nachhaltigkeit Ecoflexx setzt neue Maßstäbe in nachhaltiger Produktgestaltung und Beschaffung.
3 Verfahren und der ESG Datenraum bilden das Ecoflexx Ecosystem.

Das PCF Cert Verfahren erfasst und kategorisiert Emissionsdaten aus den Bereichen Material, Logistik und Energie. Aus diesen Daten werden die Emissionsvolumina berechnet und in monetäre Werte umgewandelt. Eine Zertifizierung verstärkt das Vertrauen in die ermittelten Produkt-Carbon-Footprints.

Das Carbon Reduct Verfahren stellt die besondere, KI-gestützte Innovation von Ecoflexx dar. Es orientiert sich an der Abfolge des Lebenszyklus und analysiert spezifische Emissionstypen und aktuelle Emissionswerte in jeder Phase. Durch aktive Unterstützung der Sustainability Verantwortlichen, mittels gezielter Fragen zu Optimierungsmöglichkeiten sowie über den Vergleich mit Benchmarks, werden zusätzliche Informationen aus dem Netz bereitgestellt. Die Ergebnisse sind die Identifikation von Schwachstellen und “Ausreißern” sowie priorisierte Maßnahmen zur Emissionsreduktion.

Sustainable Procurement mit TCOCO2 nutzt in einem neuartigen Verfahren präzise Emissionswerte der vier Phasen des Lebenszyklus und deren Monetarisierung, um aus Beschaffungskosten und CO2-Kosten einen einheitlichen Indikator für die Bewertung von Angeboten zu ermitteln. Auf Basis von Ausschreibungen liefern Bieter über ein eigenes Portal ihr kommerzielles Angebot plus Umweltdaten (Emissionsdaten und Nachweise) im Anhang, was eine objektive Grundlage für den zügigen Vergleich verschiedener Angebote bietet und in einem Effizienzgewinn für den Einkauf resultiert.

Der Carbon Cube bildet das zentrale Verzeichnis für Emissionen und CO2-Kosten und ermöglicht den effizienten Datenaustausch zwischen den verschiedenen Verfahren. Eine offene Schnittstelle erlaubt Drittsystemen und ChatGPT, Daten mit ECOFLEXX auszutauschen. Standardisierte Berichte und KI-gestützte Zusammenfassungen stellen die Fakten aus dem Carbon Cube für potenzielle Kunden, Management, Behörden und Finanzpartner zur Verfügung.

Das Besondere Disruptives Nachhaltigkeitsmanagement macht den Unterschied.

Product Carbon Footprints.
Echtdaten plus Baukasten.

Die Ecoflexx Essentials enthalten alles, was Sie für die grundlegende Erfassung und Pflege von "Product Carbon Footprints" brauchen: Ökodatenbank, PCF-Erfassung, Management und Reporting. Mit präzisen Echtdaten nicht nur in Scope 1,2 sondern auch wo immer möglich in Scope 3, den Tiefen der Lieferkette. Der Ecoflexx Baukasten bietet in Projekten vielfältige Add-Ins für Industrie, spezielle Branchen und Integration.

Innovative Verfahren.
Künstliche Intelligenz.

TCOCO2 liefert bei Design, Produktion, Einkauf und Verkauf eines Produkts präzise Gesamt- und Umweltkosten für den gesamten Lebenszyklus. Künstliche Intelligenz holt das digitalisierte Know-how erfahrener Nachhaltigkeits-Experten zu Analyse, Planrechnungen und systematischer Dekarbonisierung an den Arbeitsplatz. Know-how von A-Z und aktuelle News aus der EU finden sich im kostenlosen Ecoflexx Copilot .

Virale Lieferkette.
Automatisiert und aktuell.

Product Carbon Footprints bis in die Tiefe der Lieferkette zentral zu recherchieren und Schritt für Schritt aufzubauen, das ist mühsame Arbeit und ein extremer Zeitfresser. Die optionale virale Lieferkette unterstützt automatisierte digitale Anfragen des Herstellers und digitale Antworten der Lieferanten, und das in mehreren Ebenen. Einfacher und zügiger geht´s nicht.

Look and Feel

Das Ende dieser Seite
und der Beginn Ihres Wegs mit Ecoflexx